Die Insel Sylt

Was macht Sylt so besonders? Sylt ist die Insel der Kontraste. Reetdachhäuser auf kleinen Warften, schmale Straßen und endlose Sandstrände, Wattenmeer und Heidelandschaften. Unternehmen Sie Ausflüge auf die Insel Sylt, genießen Sie den Tag dann auf der Insel und abends fahren Sie mit dem Zug über den Hindenburgdamm wieder zurück aufs Festland ins gemütliche Hygge Hus. Der letzte Zug fährt um 1:00 Uhr von der Insel zurück aufs Festland. (Von der Insel bis zum Bahnhof Klanxbüll nur ca. 15 Minuten mit dem Zug).

Die Insel Sylt bietet seinen Besuchern zu jeder Jahreszeit ein vielfältiges Angebot an Gastronomie, Geschäften und Veranstaltungen. Die schöne Promenade offeriert Musik und Festivals und lädt zu Spaziergängen entlang des weitläufigen, weißen Sandstrandes ein. Ein feiner Sandstrand, unberührte Natur und eine raue Brandung, hier können Sie das gesunde Klima auf Sylt genießen. Die Inselhauptstadt Westerland ist die touristische Hochburg des Nordens und auch im Winter noch belebt. Nicht nur die zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung macht Westerland so begehrt.

 

In Westerland schlägt in jeder Hinsicht das Herz der Insel. Mit einem mehrere Kilometer langen Sandstrand, einer gepflegten Kurpromenade und einer Vielzahl an Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten hat die Stadt für jeden etwas zu bieten. Bereits 1855 wurde Westerland nach dem Vorbild englischer Badeorte zum Seebad ernannt und ist seither der touristische Dreh- und Angelpunkt von Sylt. Kurgäste schätzen den Ort nicht zuletzt wegen seines milden Heilklimas. Die Luft ist angereichert mit wertvollen Mineralien aus dem Meer und wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.